Skip to main content

Warum sollte ich einen Mähroboter kaufen?

Wenn der Rasen dauerhaft, und ohne viel eigenes Zutun, in Form bleiben soll, sollte man sich einen Mähroboter kaufen. Wer noch immer mit dem Benzin-Rasenmäher über die Wiese knattert, ist selbst schuld?

Husqvarna Automower 430X Mähroboter

3.100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Gardena R40 Li Mähroboter

1.199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Stiga Mähroboter Autoclip 524 S

1.809,00 € 2.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsNicht Verfügbar
Rasenmäher Mähroboter

2.150,00 € 2.479,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
GARDENA smart system Set 19100-20

1.099,99 € 1.849,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Rasenroboter Robomow RC308 Freizeit

1.075,00 € 1.723,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Rasenroboter Robomow RS 622 Premium

931,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsNicht Verfügbar
WOLF-Garten Rasenroboter ROBO SCOOTER 500

1.200,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsNicht Verfügbar
Worx Mähroboter Landroid M1000i

999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
GARDENA Mähroboter smart SILENO 19060-60

1.038,76 € 1.599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Mähroboter von Gardena smart SILENO+ 19061-60

1.449,00 € 1.849,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Robomow Mähroboter RL2000

600,00 € 2.036,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsNicht Verfügbar

Mähroboter, die wir für Sie ausgesucht haben

Wiper ECO Robot Runner XH Mähroboter

4.057,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Robomow Rasenroboter RS 630

1.001,00 € 2.899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsNicht Verfügbar
Husqvarna Automower 330x

ab 1.313,00 € 2.999,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsNicht Verfügbar
Wiper Rasenroboter ECO Blitz 2.0

1.399,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
Cub Cadet Rasenroboter Lawnkeeper 600

399,00 € 1.495,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:29
DetailsAnschauen
ROBOMOW Rasenroboter RC 304

1.059,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen
Wiper EcoRobot One XHD Rasenroboter

350,00 € 5.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsNicht Verfügbar
Bosch Rasenroboter Indego 1000 Connect

264,00 € 1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsNicht Verfügbar
Wolf Rasenroboter Robo Scooter 600

1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen
Gardena Rasenroboter R 70 Li

1.159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen

Ein Mähroboter für einen sauberen Rasen

Einen Mähroboter kaufen ist mehr als nur ein Gadget für Gartenbesitzer. Welchen Mähroboter auch immer Sie kaufen, er nimmt ihnen eine langweilige Tätigkeit ab und hält den Rasen größtenteils automatisch in Form. Einen Mähroboter gibt es bereits für unter 800 Euro. Solche Modelle sind  für Mähflächen bis etwa 400 Quadratmeter und Schnitthöhen von maximal 20 Zentimeter geeignet. Für größere Flächen gibt es kräftigere und ausdauerndere Mähroboter mit stärkerem Akku, die Flächen bis zu 3.000 Quadratmeter abgrasen können. Bei diesen Modellen liegen die Preise um 2.500 Euro.

Wiper ECO Robot Runner XK Sonderedition Blue

2.255,00 € 2.892,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen
Husqvarna Automower 305

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen
oneConcept Garden Hero Rasenmähroboter

644,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen
HUSQVARNA Automower 450x

3.997,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen
MTD Mähroboter ROBO SCOOTER 600

399,00 € 799,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen
Husqvarna Automower 315

690,00 € 1.817,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsNicht Verfügbar
GARDENA smart SILENO Mähroboter

1.985,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2019 9:28
DetailsAnschauen

Warum es mit einem Mähroboter so einfach ist

Wenn das Pflegen großer Rasenflächen zur Last wird, ist guter Rat teuer. Das Gras einfach wuchern lassen ist für viele Gartenbesitzer ebensowenig eine Alternative, wie die Fläche einfach mit Büschen und Bäumen zu bepflanzen. Doch ehe nun für viel Geld ein Gärtner angestellt wird, kann vielleicht die moderne Technik aushelfen. Wenn Sie sich einen Mähroboter kaufen, machen sich die fleißigen Helferlein weitgehend autonom über den Garten her, und halten den Rasen über die Saison im Schuss, während man selbst wichtigeren Aufgaben nachgeht.

Sehr sparsame Arbeitsweise mit einem Gartenroboter

Dabei bieten Roboter neben der Zeitersparnis noch weitere Vorteile. Zum einen sind die vergleichsweise kleinen Geräte recht leicht und daher einfach zu transportieren, zum anderen sehr sparsam. Sie arbeiten mit Akkus, die in einer Basisstation wieder aufgeladen werden. Dabei verbrauchen diese fleißigen Helfer pro Monat meist nur etwa 5 Euro an Strom, bei rund 1.000 Quadratmetern Gartenfläche. Hintergrund ist, dass die Geräte deutlich weniger Leistung benötigen als große Rasenmäher.

Mähroboter arbeiten nach dem Mulchprinzip

Roboter-Rasenmäher sind so programmiert, dass sie regelmäßig dann ausrücken, wenn eine bestimmte Rasenhöhe überschritten wird, bevor die Arbeit durch verfilzten Rasen und Unkrautbildung allzu beschwerlich wird. Dadurch fahren sie zwar deutlich öfter in den Einsatz, haben aber viel weniger Mühe mit den Grashalmen und sind schneller wieder fertig. So ist das geschnittene Grün stets von so geringer Menge, dass es nicht mehr mühsam eingesammelt werden muss. Es bleibt einfach als natürlicher Dünger liegen, der Rasen düngt sich praktisch von selbst.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Beim Kauf sollte unbedingt auf einen „vollautomatischen“ Mähroboter geachtet werden, denn unter „automatisch“ führen viele Hersteller auch Modelle, die zwar selbst mähen, aber manuell aufgeladen werden müssen. Das ist nicht der Sinn eines automatischen Gartenhelfers.

Ein Modell mit ausdauender Reichweite ist natürlich sehr wichtig. Die kleinen Gartenroboter sind bei den Herstellern daher nach Gartengrößen unterteilt. Mit einem Hybridmodell erhält man größere Reichweite, da dank Solar-Panelen die Akkuleistung zusätzlich unterstützt wird, und dadurch ein längerer Arbeitseinsatz möglich ist.


 

Verschiedene Logik-Programmierungen

Ferner sollte man sich Gedanken über die Mählogik machen: Zwar werden fast alle Roboter durch zuvor im Erdreich zu verlegende Induktionsschleifen auf ihren Arbeitsbereich eingeschränkt, doch gibt es Unterschiede beim Umgang mit der Fläche innerhalb dieses Bereichs. So arbeiten schlichte Ausgaben nach einem reinen Zufallsprinzip, andere Modelle orientieren sich per Kompass und arbeiten daher sogar konkrete Mähmuster ab. Sinnvoll sind zudem Geräte mit Wasser oder Regensensoren. So mäht der Roboter nicht stur weiter, wenn Feuchtigkeit das Vorhaben ohnehin torpediert, sondern fährt in seine Garage.

Neueste Modelle verzichten auf Drahtbegrenzung

Die neueste Entwicklung sind aber Roboter, die auf einen Begrenzungsdraht komplett verzichten können. Sie erkennen durch Sensoren, ob sie sich überhaupt noch auf Gras befinden und drehen um, sowie sie mehr als 10 Zentimeter andere Fläche durchquert haben. Weitere Sensoren sind in der Lage, Abgründe vor dem Roboter zu erkennen – etwa Kellertreppen. Damit wird auch ein Absturz in Löcher oder einen Hang hinab verhindert. Diese Geräte gehören aber noch zur teuersten Preisklasse.